Google X-Ray

Wow, mal eben „recherchieren“, wo man die schönsten Baulücken Berlins findet oder wie das Parkplatzangebot (leider nicht in Echtzeit) in der Straße des Autoren ist? Google Maps hat nicht nur offenbar seit gestern Abend erneut seine Kartenqualität gefühlt erhöht, sondern für Kontinentaleuropa auch endlich detaillierte Straßendaten hinzugefügt.

Welche möglichen ernsteren Recherche-Anwendungen von Google Maps es gibt? Für die Rechercheure bei Greenpeace fielen mir direkt einige ein, aber auch für die klassische Web-2.0-like journalistische Recherche? Was meint ihr?

Tags: , , , ,

One Response to “Google X-Ray”

  1. Marcus Says:

    Na, mal nicht übertreiben. Von der Parkplatzsuche ist das weit entfernt. Aber trotzdem toll. Meiner Schätzung nach ist das aktuelle Berlin-Satelliten Bild aber immer noch über ein Jahr alt - wenn man sich mal die Baustellen rund um den Alex anschaut. Z.B. hatte das neue shopping-Center gegenüber des Kongresszentrums im letzten Winter schon eine tiefe Baugrube… Verbessert hat sich auf jeden Fall auch die Auflösung außerhalb des Zentrums, bislang war alles nördlich der Danziger Straße mehr als verschwommen, heute kann ich sogar fünf km weiter noch tolle Bilder bekommen und bekomme sogar die Einbahnstraßen samt Fahrtrichtung angezeigt….