Metadaten in Bilddateien

Professionelle Fotografen und Bildjournalisten machen nicht nur Bilder, sondern sie verbinden diese Bilder mit Texten. Das geschieht, um die Bilder recherchierbar zu machen; zum Beispiel werden Angaben über das Motiv, den Fotografen, Ort und Zeit der Aufnahme, Rechteinhaber, Schlagworte usw. gemacht.

Normiert sind diese Datenformate in den Standards des International Press and Telecommunications Council (IPTC) und der Newspaper Association of America (NAA). Der neueste Standard, der die beiden Vorgänger ersetzen soll, ist NewsML, News Markup Language.

Solche Daten werden z.B. in JPEG-Dateien im Bild selbst gespeichert und können durch Bildverarbeitungsprogramme angezeigt werden. Die Bilder enthalten also aussagekräftige Metadaten. Moderne Kameras vergeben diese Daten teilweise selbstständig, etwa Angaben zu Zeit und Ort eines Bildes. Diese Daten können zur Entlarvung von Personen führen, wie Presseberichte zeigen.

Dokumente

International Press and Telecommunications Council
www.iptc.org

Newspaper Association of America
www.naa.org

NewsML 1
www.newsml.org

Berichte

NewsML - Das neue Content Syndication Format / von Wolfgang Sender
contentmanager.de, 08/2001

Hintergrund: Bild-Metadaten
Infoseite der Software panadoro

Botnet-Betreiber durch Metadaten entlarvt? / von Steffen Weber. -
ComputerBase, 20. Feb 2006

The Perils of Metadata
Fishbowl, 19.02.2006

Invasion of the Computer Snatchers (Teil 1), (Teil 2), (Teil 3), (Teil 4), (Teil 5).
Hackers are hijacking thousands of PCs to spy on users, shake down online businesses, steal identities and send millions of pieces of spam. If you think your computer is safe, think again / By Brian Krebs
Washingtonpost.com, Sunday, February 19, 2006; Page W10

Deutschsprachige Wikipedia-Artikel zu NewsML, IPTC-NAA-Standard, Exchangeable Image File Format und Extensible Metadata Platform.

[AUde]

Tags: ,

Comments are closed.