Starke Anonymität und Unbeobachtbarkeit im Internet

Abschlussveranstaltung des BMWi-Projektes „Starke Anonymität und Unbeobachtbarkeit im Internet“.
Fr., 24.11.06, 10.00-16.30 h, BMWi, Scharnhorststr. 34-37, 10115 Berlin.

Das Projekt „AN.ON - Anonymität Online“ entwickelt und betreibt den vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) geförderten Internet-Anonymisierungsdienst AN.ON/JAP. Die Software JAP wurde inzwischen einige Millionen Mal aus dem Internet heruntergeladen und von zahlreichen Nutzern regelmäßig für den anonymen Zugriff auf Internetseiten eingesetzt. Die finanzielle Projektförderung durch das BMWi läuft zum Ende des Jahres aus.

Unter dem Motto „Technik-Szenarien-Geschäftsmodelle“ sollen insbesondere Erfahrungen ausgetauscht und wirtschaftliche Perspektiven diskutiert werden.


Die Teilnahme ist kostenfrei, die Anmeldung ist fuer die Fachöffentlichkeit eröffnet:
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Kiel
Tel. 0431 - 988 12 00
ld14@datenschutzzentrum.de

Weitere Infos auf der Website des Datenschutzzentrums und im Flyer {PDF-Datei, 2 S., 108 KB}

Zugang zur Veranstaltung mit ausgedrucktem Flyer und Personalausweis.

Hintergrundinfos:

AN.ON
www.anon-online.de

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz SWH
www.datenschutzzentrum.de

Unerkannte Recherche – AN.ON sichert die Anonymität auch von Journalisten
(Henry Krasemann, Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein) {PDF-Datei, 2 S., 18 KB}

[AUde]

Comments are closed.