Nationallizenzen

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat (durch einige Sondersammelgebiete, betrieben durch den GBV) für mehr als 21 Mio. Euro Lizenzen erworben. Deutschlandweit sind dadurch 30 große Datenbanken, elektronische Textsammlungen und Zeitschriften zugänglich. Text- und Werkausgaben internationaler Wissenschaftsverlage (ca. 210 Millionen Pages) sind freigeschaltet. Das umfasst 4 Bibliographische Datenbanken, 14 Elektronische Zeitschriften, 27 Volltextdatenbanken / Faktendatenbanken / E-Books und 3 Nachschlagewerke / Wörterbücher.

Diese Nationallizenzen sind für alle Mitglieder der Hochschulen und Forschungseinrichtungen der Bundesrepublik Deutschland über die Campus-Netzwerke kostenfrei nutzbar. Wer nicht nicht Mitglied einer berechtigten Hochschule oder Forschungseinrichtung ist, kann sich bei vielen Datenbanken und Textsammlungen für die kostenlose Einzelnutzung anmelden.

Nationallizenzen für elektronische Medien
www.nationallizenzen.de

Anmeldung für Privatpersonen
https://www.gbv.de/vd-nl/anmeldung/privatpersonen/s/single_user

Nationallizenzen für große Datenbanken und Zeitschriftenarchive
Datenrechte ermöglichen den bundesweiten Online-Zugang - Förderung mit 21,5 Millionen Euro
Pressemitteilung Nr. 80 (2. Dezember 2005)

Neue elektronische Ressourcen für den Forschungsstandort Deutschland
Nationallizenzen ermöglichen den kostenfreien Zugang zu Datenbanken, digitalen Textsammlungen und Zeitschriftenarchiven namhafter Wissenschaftsverlage
Pressemitteilung Nr. 42 (15. August 2006)

Aktuelles und Mitteilungen
Datenbanken, Textsammlungen und Zeitschriftenarchive
(15.08.2006)

[AUde]

Comments are closed.