Anstoß Recherche – Jahreskonferenz des Netzwerks Recherche in Hamburg

Es ist wieder soweit: Am Freitag und Samstag findet im NDR-Konferenzzentrum in Hamburg das Jahrestreffen des Netzwerks Recherche statt. Wer noch nicht angemeldet ist, hat wahrscheinlich Pech gehabt, denn wie immer wird es völlig überlaufen sein. Aber für die, die kommen, hier der besondere Hinweis auf das Programm, das zu einem großen Teil von den Autoren dieses Weblogs bestritten wird: am Freitag der „Workshop zu Computer Assisted Reporting“ (in englischer Sprache), am Samstag „Recherche Online“ und die „Wundertüte“.

Mit dabei:

  • Marcus Lindemann zu „hidden Web – was Google alles nicht findet“,
  • Matthias Spielkamp und Jürgen Sell zu „Digitalem Informantenschutz“,
  • Albrecht Ude zu „Datenspuren - Anonym Surfen“,
  • Jan Michael Ihl zu „Was Google (noch) alles kann“,
  • Manfred Redelfs zu „Auskunftsrechte effektiv nutzen“,
  • Sebastian Moericke-Kreutz zu „Google für Fortgeschrittene“,
  • Jürgen Sell zu „Lug und Trug mit Zahlen“,
  • Marcus Lindemann zu „versteckte Kamera in der Praxis“,
  • Sebastian Moericke-Kreutz zu „Excel for Journalists“.

Das ist doch ein Angebot, oder? Wir freuen uns darauf, Euch/Sie in Hamburg zu sehen!

Tags: , , , , ,

One Response to “Anstoß Recherche – Jahreskonferenz des Netzwerks Recherche in Hamburg”

  1. Journalismus & Recherche » Blog Archiv » „Ich hätte da mal gerne eine Auskunft“ Says:

    […] Experte des Netzwerks Recherche fürs Informationsfreiheitsgesetz, weiß es und hat es beim Netzwerk-Recherche-Jahrestreffen 2007 seinen Workshop-Teilnehmern […]