Vergesst Passwörter. Nehmt Pass-Sätze!

SCNR: Da es hier gerade Mode ist, Bilder zu bloggen, will ich auch eins beitragen.

Vergesst Passwörter. Nehmt Pass-Sätze!

Angesichts stetig steigender Rechenleistung sind die drei wichtigsten Sachen an einem Passwort: erstens die Länge, zweitens die Länge und drittens die Länge. Ach ja, und man sollte sich auch noch ab und an daran erinnern können. Denn mittels „brute force“, dem simplen lass-das-den-Computer-raten kriegt man jedes Password geknackt. Die Frage ist halt nur, wie lang das dauert.

Warum es besser ist, Pass Phrases, also „Pass-Sätze“ zu verwenden, als Passwörter, illustriert ein kleiner Comicstrip bei xkcd.xom:
xkcd.com über starke Passwörter
Quelle:
https://xkcd.com/936/

Tags: , ,

7 Responses to “Vergesst Passwörter. Nehmt Pass-Sätze!”

  1. Peter Jork Says:

    Passsätze schön und gut, aber wer soll sich das merken? Ich bevorzuge daher Sonderzeichen, da gibt es hunderte, und sie machen das Knacken wesentlich schwerer.

  2. Chris Says:

    @Peter, dann hast Du den Comic null verstanden, 1 Zeichen ist genau 1 bit, es gibt X Zeichen, und jedes kann an einer Stelle einmal vorkommen, je mehr Zeichen Du hast, desto schwieriger sind Algorithmen…

  3. Jan Says:

    die Idee mit den Sätzen ist ja gar nicht schlecht…. ich arbeite aber auch gerne mit Sonderzeichen. Eine weitere gute Idee ist die Groß-/Kleinschreibung abwechselnd (Beispiel: „mUsTeRwOrT“) oder nach einem selbstgewählten „Algorithmus“ (Beispiele: „MusTerWorT“, „muStERwOrt“). Und dann noch ein Sonderzeichen am Anfang oder / und am Ende und Du hast ein schönes PW. Ob das alles 100 % sicher ist… na ja who knows ;-)

  4. Quizfragen mit Antworten Says:

    finde auch solche sachen klasse wie 3rad, gn8, 8ung, wer kennt noch mehr.?

  5. Manuel Says:

    Man sollte unbedingt passsätze verwenden, und die selbstlaute mit zahlen und sonderzeichen austauschen, dann kann man sich das ganze leichter merken.

  6. B.Kröner Says:

    Ich glaube ich bleibe doch lieber bei meinen Passwörtern. So ein Pass-Satz ist zwar schön und gut, sollte aber nur für wirklich wichtige datein verwendet werden. Auserdem habe ich bisher noch kein Programm gesehen was mehr als 8-16 zeichen zugelassen hat….
    Mfg

  7. Tom Says:

    Also ich habe vor Jahren schon Pass-Sätze benutzt, was aber vor allem daran lag, dass ich sie mir besser merken konnte.