Falschmeldung aufgrund mangelnder Quellenprüfung

Über eine Falschmeldung der dpa berichten BildBlog und Meedia. Angeblich hatte es am 10.09.09 um 08:00 MESZ in Bluewater, Kalifornien, einen Selbstmordanschlag gegeben. Einige Online-Medien übernahmen den Hoax. Bemerkenswert ist, dass die via Netz verfügbaren „Quellen“ (im Web, auf Youtube und Twitter) augenscheinlich nicht auf Echtheit geprüft wurden.

Wie in Bluewater einmal nichts passierte
Ronnie Grob. - Bildblog, 10.09.2009

Bluewater-Fiasko: Filmemacher blamiert dpa
ga/ax. - Meedia, 10.09.2009

dpa entschuldigt sich im Fall Bluewater
Alexander Becker. - Meedia, 10.09.2009

Tags: , , ,

One Response to “Falschmeldung aufgrund mangelnder Quellenprüfung”

  1. Susanne Schmidt Says:

    Sowas ist nervig, wenn die Quellen nicht genug geprüft werden. Mir wurde auch letztens ein Angebot gemacht zu einer Transferpresse, wo dann rauskam, dass die noch nicht einmal gestestet wurde.. ist jetzt nicht genau das selbe, aber sowas ist ärgerlich.